Body-Mass-Index (BMI)

Irrelevante Körperanalyse




Generic 4

Body-Mass-Index

Der Body-Mass-Index (BMI) ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts des Menschen, in Relation zu seiner Körpergröße. Der Body-Mass-Index bezieht die Körpermasse auf das Quadrat der Körpergröße. Der Body-Mass-Index ist lediglich ein Richtwert. Er berücksichtigt weder die Statur noch die individuelle Zusammensetzung der Körpermasse aus Fett und Muskeln. Eine zielorientierte Körperanalyse ist anhand des BMI nicht möglich. Der Körperfettanteil (KFA), die Magermasse und der Fettfreie Masse Index (FFMI) sind die relevanten Parameter, die es zu bestimmen gilt. Der Körperfettanteil kann mit dem US Navy Körperfettrechner eingeschätzt werden. Mit dem FFMI Rechner kann die Muskelausprägung des Körpers errechnet werden.

BMI Rechner für Erwachsene

powered by bmi-rechner24.de

Der ermittelte Body Mass Index ist folgendermaßen zu interpretieren:

Untergewicht: 16-18,5
Normalgewicht: 18,5-25
Übergewicht: 25-30
Adipositas: 30-40+

Der Body Mass Index (BMI) in der Praxis

BMI = Körpermasse (kg) / Körpergröße² (m)

Weder im Personaltraining noch als Anhaltspunkt in einer Diät hat der Body-Mass-Index etwas verloren. Er berücksichtigt in keiner Weise das Verhältnis von Körperfett und Muskulatur.

Hierzu ein Beispiel:

Ein 1,93m großer Mann betreibt Kraftsport und hat einen Körperfettanteil von 13 % bei 110kg Körpergewicht, was einer Magermasse (Fettfreie Masse) von 95,7kg und einem Fettfreie-Masse-Index (FFMI) von 24,87 entspricht. Würde man diesen Mann live sehen, so wäre man von seiner schlanken muskulösen Erscheinung garantiert beeindruckt.

Gibt man seine Daten aber in die BMI Formel ein, so erhält man einen BMI von 29,5, was einen dicken Mann an der Grenze zur Fettleibigkeit (Adipositas) vorgaukelt.

Ein weiteres Beispiel:

Eine 1,59m große Frau wiegt 62kg bei einer Magermasse von 35kg. Dies entspricht einem Körperfettanteil von 43% und einem FFMI von 15,3.

Würde man diese Frau live sehen, so würde sie als ziemlich übergewichtig angesehen werden.

Gibt man die Daten in den BMI Rechner, so erhält man einen BMI von 24,5.

Laut Index handelt es sich also noch um eine normalgewichtige Frau.

Findet man den BMI Index auf der Homepage eines Trainers oder einer Diätseite als Kriterium für die Beurteilung des Körpers, so sollte man diese Seiten eher kritisch sehen.

Der Körperfettanteil, die Magermasse (Fettfreie Masse) und der Fettfreie-Masse-Index (FFMI) sind die Parameter, die wirkliche Angaben über die persönliche Körperzusammensetzung liefern. Die Veränderungen des Körpers durch Training und Ernährung lassen sich lediglich mit diesen Parametern genau beobachten.
n055

Ein Trainer, der mit dem Body-Mass-Index arbeitet, läßt die nötige Professionalität vermissen und geht nicht auf den Kunden sowie seine individuellen körperlichen Voraussetzungen ein.




Sportnahrung zum Bestpreis

Generic 2 Generic 3

Sportumfrage

Mein Trainingsziel für die Zukunft ?

View Results

Loading ... Loading ...

Mein wöchentliches Training

Wie oft trainiere ich in der Woche?

View Results

Loading ... Loading ...

Führe ein Trainingstagebuch

Vermeide Trainingsfehler

Sportequipment

Laufbekleidung