Fettfreie Masse Index (FFMI)

Zielorientierte Körperanalyse




Generic 4

Muskelausprägung bestimmen mit dem Fettfreie Masse Index (FFMI)

Fettfreie Masse Index

Der Fettfreie Masse Index (FFMI) ist ein Index, der aus dem prozentualen Anteil des Körperfetts (KFA), der Körpergröße und dem Körpergewicht ermittelt wird. Der Körperfettanteil kann mit dem US Navy Körperfettrechner schnell eingeschätzt werden. Kennt man den Körperfettanteil (KFA), so kann mit Hilfe des FFMI die Muskelentwicklung in einer Diät oder in einem Trainingsprogramm errechnet werden. Weiterhin können Rückschlüsse auf das weitere Potenzial für den persönlichen Muskelaufbau geschlossen werden. Der Fettfreie Masse Index zeigt die Muskelausprägung des Körpers an und ist ein effektives sowie einfaches Tool, mit welchem die Entwicklung der Muskelmasse permanent beobachtet werden kann.  

Die Berechnungsformel lautet:

FFMI = FFM / (GxG) + 6,3 x (1,8 – G)
G: Körpergröße
FFM: Fettfreie Masse (Magermasse)

Die fettfreie Masse (FFM) errechnet sich wie folgt:

FFM = KG x (100 – KFA) / 100
KFA: Körperfettanteil
KG: Körpergewicht

oder einfacher:

Magermasse (Fettfreie Masse) = Körpergewicht – Körperfettanteil

Beispiel:
80kg Körpergewicht – 15% Körperfettanteil = 68kg Magermasse

Bewertung des FFMI für Frauen:

13 = wenig Muskulatur
15 = normale Muskulatur
17 = sehr muskulös
22 = oberstes Limit der Muskelausprägung ohne die Nutzung anaboler Steroide

Bewertung des FFMI für Männer:

18 = wenig Muskulatur
20 = normale Muskulatur
22 = sehr muskulös
25 = oberstes Limit der Muskelausprägung ohne die Nutzung anaboler Steroide
26 = oberstes Limit der Muskelausprägung ohne die Nutzung anaboler Steroide für eine genetisch begünstigte Minderheit



FFMI Rechner

Der Körperfettanteil kann mit dem US Navy Körperfettrechner eingeschätzt werden.
Zum Berechnen die Daten eingeben und dann auf die Maustaste klicken!

Körpergewicht: kg
Körperfettanteil (KFA): %
Größe: cm
Fettfreie Masse (Magermasse) kg:
FFM / (G x G) + 6,3 x (1,8 – G) = FFMI


Der Fettfreie Masse Index (FFMI) in der Praxis

Aus eigener Erfahrung können unter optimalen Voraussetzungen auch FFMI-Werte von über 25 bei Männern erreicht werden. Ein FFMI-Wert von über 26 ist jedoch ein eindeutiges Indiz für die Nutzung anaboler Steroide.

Beispiel:

Ein 1,80m großer Mann wiegt 90kg bei einem Körperfettanteil von 20%.

Fettfreie-Masse-Index (FFMI) = 22,22

Magermasse / Fettfreie Masse (FFM) = 72kg

Dieser Mann könnte nach der obigen Formel bei einem Fettfreie Masse Index von 25, ohne den Einsatz anaboler Steroide, eine Magermasse (Fettfreie Masse) von 81kg durch Training und abgestimmte Ernährung erreichen.

Bei einem Körperfettanteil von 20% würde er dann etwa 101kg auf die Waage bringen. Der Mann hätte sein genetisches Potenzial im Muskelaufbau mit der Magermasse (FFM) von 81kg dann annähernd ausgereizt.

Der Fettfreie Masse Index ist somit eine tolle Möglichkeit die Muskelentwicklung in einem Trainingszyklus zu beobachen.

Weiterhin bietet er auch in einer Diät die Möglichkeit, die Entwicklung des Körpers genau im Auge zu behalten.

Prädikat: Besonders wertvoll !

http://www.gnbf.net/2014/01/08/gnbf-anti-doping-ma%C3%9Fnahmen-ab-2014/

http://www.wikifit.de/wiki/fettfreier-masse-index

Sportnahrung zum Bestpreis

Generic 2 Generic 3

Sportumfrage

Mein Trainingsziel für die Zukunft ?

View Results

Loading ... Loading ...

Mein wöchentliches Training

Wie oft trainiere ich in der Woche?

View Results

Loading ... Loading ...

Führe ein Trainingstagebuch

Vermeide Trainingsfehler

Sportequipment

Laufbekleidung