Fettstoffwechsel beim Abnehmen

Wichtige Biochemie




Generic 4

Fettstoffwechsel beim Abnehmen

Dem funktionierenden Fettstoffwechsel beim Abnehmen wird allgemein viel zu wenig Beachtung geschenkt. Der funktionierende Fettstoffwechsel beim Abnehmen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor in der Körperfettreduktion. Die massenmediale Vermarktung, angeblich bahnbrechender Ernährungskonzepte und Trainingsmethoden aus kommerziellen Interessen, klammert diesen wichtigen Faktor für den Abnehmerfolg leider komplett aus. Damit das Körperfett zur Energiegewinnung des Körpers abgebaut wird, müssen neben einer negativen Kalorienbilanz auf den persönlichen Bedarf, weitere wichtige Voraussetzungen erfüllt sein. Dem Fettstoffwechsel beim Abnehmen sollte besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fettstoffwechsel


Fakten zum Fettstoffwechsel beim Abnehmen

Der Fettstoffwechsel besteht aus der Prostaglandinsynthese und der Fettsynthese. Damit der Fettstoffwechsel funktioniert, ist eine permanente tägliche Zuführung von Omega 6 und Omega 3 Fettsäuren erforderlich. Die Prostaglandinsynthese stellt ansonsten mangels essentieller Fettsäuren ihren Dienst ein. Prostaglandine gehören zu den Gewebshormonen. Sie erfüllen wichtige Aufgaben bei der Blutgerinnung, der Bekämpfung von Entzündungen und der Schmerzwahrnehmung. Damit der Fettstoffwechsel startet sollten dem Körper in regelmäßigen Abständen Aminosäuren zugeführt werden. Wissenschaftliche Studien haben festgestellt, daß Aminosäuren nicht länger als vier bis fünf Stunden speicherfähig sind. Der Fettstoffwechsel benötigt 8 essentielle Aminosäuren, die der Körper nicht selber herstellen kann. Diese Aminosäuren müssen dem Körper in ausreichender Menge über die Ernährung bereit gestellt werden. Werden diese essentiellen Aminosäuren nicht in ausreichender Menge, über die Ernährung dem Körper zugeführt, dann kann das für den Fettstoffwechsel wichtigste Enzym, die Delta 6 Desaturase, nicht gebildet werden.

Für den Abnehmwilligen bedeutet dies, daß er vor dem Beginn einer Diät und/oder eines Sportprogramms sich Gedanken machen sollte, ob sein Fettstoffwechsel überhaupt funktioniert. Der Fettstoffwechsel beim Abnehmen muß mit geeigneten Maßnahmen in der Ernährung sicher gestellt werden. Der Gewichtsverlust soll ja schließlich aus abgebauten Körperfett bestehen. Ein zielorientiertes Abnehmen definiert sich als Körperfettabbau bei erhaltener Muskelmasse, nicht als geringeres Gewicht auf der Waage. Weiterhin ist ein nicht funktionierender Fettstoffwechsel die Ursache von Allergien, Heuschnupfen und Problemen im Immunsystem.

http://www.end-of-allergy.com/index.html


Fettstoffwechsel gewährleisten

Eine gute und günstige Möglichkeit dem Körper die 8 essentiellen Aminosäuren Phenylalanin, Isoleucin, Threonin, Methionin, Leucin, Valin, Lysin und Tryptophan zuzuführen, ist die Nahrungsergänzung mit Whey Protein. Whey Protein ist preiswert und reich an den 8 essentiellen Aminosäuren. In Kombination mit der Supplementation von Omega 3 Fettsäuren ist der funktionierende Fettstoffwechsel beim Abnehmen gewährleistet. Die Omega 6 Fettsäuren können beim Abnehmen vernachlässigt werden weil genügend Omega 6 Fettsäuren in den körpereigenen Fettzellen gespeichert sind. Weiterhin werden über die tägliche Ernährung in der Regel genügend Omega 6 Fettsäuren aufgenommen. Omega 6 Fettsäuren stellen, im Gegensatz zu den Omega 3 Fettsäuren, keinen typischen Mangelwirkstoff in der täglichen Ernährung dar.

Sportnahrung zum Bestpreis

Generic 2 Generic 3

Sportumfrage

Mein Trainingsziel für die Zukunft ?

View Results

Loading ... Loading ...

Mein wöchentliches Training

Wie oft trainiere ich in der Woche?

View Results

Loading ... Loading ...

Führe ein Trainingstagebuch

Vermeide Trainingsfehler

Sportequipment

Laufbekleidung