Magnesium beim Abnehmen

Magnesium beim Abnehmen – Mikronährstoff mit Wirkung

magnesium beim abnehmenDie Supplementation von Magnesium beim Abnehmen kann ein wichtiger Erfolgsfaktor sein. Ein Magnesiummangel ist in unserer heutigen Ernährung relativ häufig. Der Grund hierfür liegt in der schlechter werdenden Qualität der Lebensmittel. Magnesium ist als Anti-Stress Mineral bekannt. Magnesium steht in enger Verbindung mit mentaler Gesundheit. Es verbessert die Insulinsensitivität und wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus. Magnesium spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel und ist an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen beteiligt. Vor dem Schlafen eingenommen kann es die Schlafqualität verbessern und für die Erholung sehr förderlich sein.

Ein Magnesiummangel hat weitreichende Folgen für das Körpergewicht und den gesamten Stoffwechsel. Ein Mangel an Mineralstoffen führt zu Hunger und Freßattacken, mit denen der Körper diesen Mangel auszugleichen versucht. Der Mikronährstoff Magnesium ist der Handlanger des Insulins. Insulin ermöglicht den Eintritt von Zucker (Glukose) in die Körperzellen. Ohne einen ausreichenden Magnesiumspiegel kann das Insulin diese Aufgabe nicht erfüllen. Die Folge ist eine vermehrte Insulinausschüttung durch die Bauchspeicheldrüse. Insulin hemmt den Fettabbau und fördert zusätzlich die Einlagerung von Fetten in die Fettzellen. Ein permanent erhöhter Insulinspiegel kann dick machen. Der gleichzeitig hohe Blutzuckerspiegel sorgt dafür, daß die übermäßig vorhandene Glukose in Körperfett umgewandelt und in die Fettzellen eingelagert wird. Ein dauerhaft erhöhter Blutzuckerspiegel verursacht Gewebeschäden an den Nerven und den Blutgefäßen. Weiterhin steigt das Risiko für Herzerkrankungen.

Menschen, die Probleme mit dem Abnehmen haben, sollten ihren Magnesiumspiegel beim Arzt überprüfen lassen. Der Einsatz von Magnesium beim Abnehmen ist für diese Personengruppe auf jeden Fall einen Versuch wert.

Magnesium beim Abnehmen kann in verschiedenen Formen eingesetzt werden. Ein Magnesiummangel kann durch Umstellung der Ernährung auf eine hochwertige Vollwertkost ausgeglichen werden. Besonders Mandeln, Haselnüsse, Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne sowie Kürbiskerne sind reich an Magnesium. Weiterhin bietet sich der Konsum von Mineralwässern mit mehr als 100 mg Magnesium/l an. Die Einnahme qualitativ hochwertiger Magnesiumprodukte in Form von Nahrungsergänzungen stellt eine weitere Möglichkeit von Magnesium beim Abnehmen dar.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium-uebergewicht.html