Sixpack Checkliste

Sichtbare Bauchmuskeln




Generic 4

Sixpack Checkliste

Die Sixpack Checkliste bildet die Basis für sichtbare Bauchmuskeln ohne Fitnessmythen. Ein Sixpack am Bauch gilt als das Trainingsziel und ist der mediale Inbegriff von Fitness sowie Sportlichkeit.

Punkt 1 der Sixpack Checkliste

Grundvoraussetzung für die Sichtbarkeit der Bauchmuskeln ist ein niedriger Körperfettanteil. Das beste Sixpack nützt nichts, wenn es unter einem Speckmantel verborgen liegt. Ein Körperfettanteil von etwa 13% bei Männern bzw. etwa 20% bei Frauen ist somit die Obergrenze für die gute Sichtbarkeit der Bauchmuskeln. Der Schlüssel für ein sichtbares Sixpack liegt größtenteils in der Ernährung.

Ein Körperfettabbau mit einer negativen Kalorienbilanz auf den persönlichen Bedarf und ein Muskelerhalt bzw. Muskelaufbau sind für das sichtbare Sixpack elementar. Die mögliche Ausprägung der Bauchmuskeln ist individuell genetisch festgelegt. Das Trainingsziel für das Sixpack lautet somit Abbau von Körperfett bei einem Muskelerhalt. Es gilt mit einer geeigneten Diät die Bauchmuskeln durch einen niedrigen Körperfettanteil sichtbar zu machen. Ein Großteil der massenmedial präsentierten Sixpacks ist leider weniger das Resultat eines abgestimmten Trainings und einer durchdachten Ernährung als das Ergebnis der Nutzung chemischer Sustanzen aus kommerziellen Interessen (die größte Fitnesslüge).

Punkt 2 der Sixpack Checkliste

Bereits durch komplexe Grundübungen, wie Kniebeugen und Kreuzheben, werden die Bauchmuskeln indirekt trainiert. Für eine optimale Ausprägung der Bauchmuskeln bietet sich jedoch ein separates direktes Bauchtraining an. Dieses sollte im Anschluß an die Grundübungen ausgeführt werden. Bei einer Ermüdung der Bauchmuskeln vor dem Training können die Bauchmuskeln den Körper, etwa bei Kniebeugen, nicht mehr ausreichend stabilisieren. Beim direkten Bauchtraining ist zu beachten, daß die Bauchmuskeln, genau wie alle anderen Muskeln, nur bei einem progressiven Trainingsreiz wachsen. Ein effektives Bauchtraining für das Sixpack sollte folglich nicht mit unzähligen Wiederholungen, Übungen und Sätzen ausgeführt werden, sondern mit steigender Belastung durch die Verwendung von Zusatzgewichten.

Ein intelligentes Training in Verbindung mit einer abgestimmten Ernährung bildet die Grundlage für das Sixpack. Die Verlockung ist natürlich groß, an ein Wundertraining, Nahrungsergänzungen und sonstige Versprechungen der Medien zu glauben. Das Sixpack ist jedoch letztendlich nur die konsequente Umsetzung eines zielorientierten Trainings, in Verbindung mit einer abgestimmten Ernährung, im Rahmen der persönlichen genetischen Möglichkeiten. Für Leute, die ein Sixpack auf einfacherem Weg bekommen wollen, bleibt nur der Gang in den nächsten Supermarkt oder zur Tankstelle.

Sportnahrung zum Bestpreis

Generic 2 Generic 3

Sportumfrage

Mein Trainingsziel für die Zukunft ?

View Results

Loading ... Loading ...

Mein wöchentliches Training

Wie oft trainiere ich in der Woche?

View Results

Loading ... Loading ...

Führe ein Trainingstagebuch

Vermeide Trainingsfehler

Sportequipment

Laufbekleidung