Verbotene Lebensmittel

Verbotene Lebensmittel-ungesunde Dickmacher



Generic 4

verbotene lebensmittelAuch wenn eine vermehrte Körperfetteinlagerung in erster Linie etwas mit der persönlichen Energiebilanz zu tun hat, gibt es doch eine Reihe von Lebensmitteln, die man besser links liegen läßt. Diese Lebensmittel sollten keinen großen Anteil an der allgemeinen Ernährung haben und sollten nur bewußt sowie sporadisch konsumiert werden. Wer seine tägliche Ernährung zu einem großen Teil durch verbotene Lebensmittel bestreitet, darf sich über eine vermehrte Körperfetteinlagerung nicht wundern und setzt sich auf Dauer auch einigen gesundheitliche Risiken aus.

Transfette sind verbotene Lebensmittel mit fatalen Folgen für den menschlichen Stoffwechsel. Der Verzehr gehärteter Fette oder Öle bringt hohe gesundheitliche Risiken mit sich. In den modernen Nahrungsmitteln finden sich überall Transfette. Dazu zählen Pommes Frittes, Chips, frittierte Lebensmittel, Berliner, Blätterteig, Fertigsuppen, Bratensoße und Wurst. Auch Müsliriegel und Frühstücksflocken können gehärtete Fette enthalten. Die Erhöhung des Cholesterinwertes durch den übermäßigen Konsum von Transfetten führt zu einer Erhöhung des Risikos einen Herzinfarkt zu erleiden. Gehärtete Fette erhöhen die Viskosität des Blutes und zwingen das Herz stärker zu arbeiten, was zu einer Erhöhung des Blutdruckes führt. Auch das Risiko für Diabetes wird durch Transfette erhöht.

Auch künstliche Süßstoffe, wie Aspartam, sind als verbotene Lebensmittel anzusehen. Aspartam enthält zwar keine Kalorien besteht aber aus den Chemikalien Asparaginsäure, Phenylalanin sowie Methanol, welche hohe Gesundheitsrisiken in sich bergen. Depressionen, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Sehschwäche, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Atemstörung, Geschmacksverlust, Tinnitus, sowie Schwindelanfälle sind nur einige Symptome, die mit Aspartamkonsum in Verbindung gebracht werden.

Industriell verarbeitete Cerealien, wie Müsliriegel und Frühstücksflakes, sind ebenfalls verbotene Lebensmittel. Sie enthalten in der Regel viel Maissirup und Zucker. Zusätzlich werden sie teilweise durch ein Erhitzen der Zutaten auf extrem hohe Temperaturen in die gewünschte Form gebracht. Dieses Erhitzen zerstört die essentiellen Aminosäuren und macht sie für den menschlichen Körper wertlos. Von einem gesunden Frühstück kann mit verarbeiteten Cerealien somit keine Rede sein.

Weitere verbotene Lebensmittel in der gesundheits- und figurbewußten Ernährung sind Schokoriegel, süße Limonaden, Schmelzkäse, frittierte Lebensmittel sowie kommerzielle Backwaren, welche neben vielen Kalorien auch ungesunde Stabilisatoren, Antioxidationsmittel, Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel enthalten.